Institut für Psychoanalyse und Psychotherapie Hamburg e.V.
der Deutschen Psychoanalytischen Gesellschaft

DPG Institut Hamburg

Vortrag Prof. Dr. med. Lutz Götzmann (Febr. 2014): 'O' in der Malerei)

The Sound of Silence - 'O' in der Malerei

Mittwoch, 12. Februar 2014, 20:15, ESA Hörsaal H

 

Der Vortrag lädt dazu ein, die Evokation von Kunst in der Auseinandersetzung mit Kunstwerken
von Samuel Bak, Jean-Michel Basqiuat und Auguste Renoir nachzuvollziehen. Die These, dass die
ästhetische Transformation wie auch Evokation ein wesentliches Merkmal von Kunst sei, wird im
Zusammenhang mit Bions Theorie des Denkens erläutert.


Prof. Dr. Lutz Götzmann ist Chefarzt der Klinik für Psychosomatische Medizin und
Psychotherapie, Segeberger Kliniken, und Psychoanalytiker (Mitglied der Schweizerischen
Gesellschaft für Psychoanalyse SGPsa und IPA).

Einige der letzten Veröffentlichungen:

'The Sounds of Silence – O in der modernen Malerei' Psyche Z. Psychoanal. 65 ( 2011) / 'Der
Andere in mir – Transplantationserfahrung als Beziehungserfahrung. (gemeinsam mit T.
Lewin, M. Neukom, B. Boothe, A. Boehler), Psyche – Z. Psychoanal. 67 (2013)


Aktuelles

Wintersemester 2017-18

Das neue Semesterprogramm ist online!

16.02.18

Zur Dekonstruktion geschlechtlicher Normativität - Queer Theory und Psychoanalyse. Die Wiener Psychoanalytikerin Mag.a Dr.in Esther Hutfless wird über die Schnittmengen zwischen Psychoanalyse und Queer Theory sprechen.

Weiterlesen ...

22.09.17

M. Fakhry Davids, britischer Psychoanalytiker aus London, hat am 22.09.17 einen Vortrag zum Themaüber 'Internal Racism' gesprochen.

Weiterlesen ...

20.04.17 ff.

Der Traum und die Psychoanalyse (Vortragsreihe). Torsten Maul, Dozent am Hamburger DPG-Institut hat am 11. Mai über den Umgang mit der Traumerzählung in psychoanalytischen und tiefenpsychologisch fundierten Behandlungen gesprochen; moderiert wurde die Veranstaltung von Gabriele Amelung.

Weiterlesen ...