Institut für Psychoanalyse und Psychotherapie Hamburg e.V.
der Deutschen Psychoanalytischen Gesellschaft

DPG Institut Hamburg

Vortrag Dipl.-Psych. H. Kamm (Nov. 2013): Beiträge der italienischen Psychoanalyse

'Vom argwöhnischen zum respektvollen Zuhören - Aspekte der italienischen Psychoanalyse'  (Vortrag DPG-AG)

30.November 2013, 10:00 bis 12:00

 

Dipl.-Psych. Harald Kamm, Leiter der DPG-AG Nürnberg-Regensburg, der mit italienischen Psychoanalytikern wie Bolognini, Conci und Ferro seit vielen Jahren in engem Austausch steht, kam zu uns nach Hamburg und sprach über das zentrale  Konzept der italienischen Psychoanalyse, das Bipersonale Feld (Antonio Ferro) und gab uns einen Einblick in aktuelle Diskussionen und Entwicklungen. Nach einer Pause blieb Zeit für eine Diskussion.

Aktuelles

Wintersemester 2017-18

Das neue Semesterprogramm ist online!

16.02.18

Zur Dekonstruktion geschlechtlicher Normativität - Queer Theory und Psychoanalyse. Die Wiener Psychoanalytikerin Mag.a Dr.in Esther Hutfless wird über die Schnittmengen zwischen Psychoanalyse und Queer Theory sprechen.

Weiterlesen ...

22.09.17

M. Fakhry Davids, britischer Psychoanalytiker aus London, hat am 22.09.17 einen Vortrag zum Themaüber 'Internal Racism' gesprochen.

Weiterlesen ...

20.04.17 ff.

Der Traum und die Psychoanalyse (Vortragsreihe). Torsten Maul, Dozent am Hamburger DPG-Institut hat am 11. Mai über den Umgang mit der Traumerzählung in psychoanalytischen und tiefenpsychologisch fundierten Behandlungen gesprochen; moderiert wurde die Veranstaltung von Gabriele Amelung.

Weiterlesen ...