Institut für Psychoanalyse und Psychotherapie Hamburg e.V.
der Deutschen Psychoanalytischen Gesellschaft

DPG Institut Hamburg

26. - 30.09.2016

Psychoanalytische Herbstakademie 2016. Wieder in Hamburg! Die Themen der Vorträge und AG im Einzelnen.

Der Schlaf der Vernunft gebiert Ungeheuer (Francisco de Goya).
Hass. Gewalt. Krieg.
ORT: Universität Hamburg, Von-Melle-Park 9, 20146 Hamburg

 

Montag

Wulf-Volker Lindner: Der Schlaf der Vernunft gebiert Ungeheuer (Goya) – der Traum der Vernunft Einsichten (Vortrag)

Lutz Götzmann: Erkannte Martin Heidegger das Reale? Über die Tücke des (deutschen) Traumas (Vortrag)

 

Dienstag

Günter Holler: Die Perversion – ein Ungeheuer? Gedanken zu einem psychoanalytischen Konzept (Vortrag mit AG am Nachmittag)

Mechthild Klingenburg-Vogel: Warum Krieg - oder wie krieg ich Frieden? (Vortrag mit AG am Nachmittag)

Vera Brüsewitz: Kampf und Flucht, der Krieg im Kopf – eine Falldarstellung (AG am Nachmittag)

Almut Rudolf-Petersen: Lesbische Psychoanalytikerinnen, schwule Psychoanalytiker - neue Übertragungskonstellationen (AG am Nachmittag)

 

Mittwoch

Claas Happach: 'Geht's auch ohne?' Gewalt in der Psychiatrie aus psychoanalytischer Sicht (Vortrag)

Hans – Jürgen Wirth: Versuch, das radikal Böse zu verstehen (Öffentlicher Vortrag am Abend)

 

Donnerstag

Angela Moré: Im Schatten der Schuld. Psychische Belastungen bei den Nachkommen von Tätern und Täterinnen  (Vortrag)

Christoph Bialluch: Entgegen aller Vernunft? Versuch über das  „freiwillige“ Ziehen in den Krieg (Vortrag mit AG am Nachmittag)

Inge Hahn: Das Erbe der Vergangenheit – Transgenerationelle Auswirkungen traumatischer Kriegserfahrungen (AG am Nachmittag)

Markus Feil: Taten Täter Therapien - Psychotherapie mit Straftätern (AG am Nachmittag)

 

Abstracts zu den Vorträgen und Arbeitsgruppen

 

Aktuelles

24.09.18

Psychoanalytischer Salon
zum Thema: Neue/Soziale Medien
- eine Neuauflage der Veranstaltung vom März dieses Jahres -
Thalia Nachtasyl, Alstertor 1. Beginn: 20.00 Uhr, Einlass: 19.00 Uhr. Eintritt frei. Weiterlesen ...

Leider mit kleiner Verzögerung

wird das Seminarverzeichnis für das Wintersemester 2018/19 in den nächsten Tagen online gestellt.

Weiterlesen ...

31.05.18

Trauma, Nachträglichkeit und die Bedeutung des Anderen - Ilka Quindeau. Eröffnungsvortrag der DPG-Jahrestagung. In unmittelbarer Nähe des Dammtorbahnhofs im Radisson Blu Hotel, Marseiller Str. 2, Raum New York. Beginn: 20:00. Öffentlicher Vortrag, Eintritt frei.

31.05. - 03.06.18

'Wenn Zeit nicht alle Wunden heilt - Trauma und Transformation'

DPG-Jahrestagung vom 31.05.- 03.06. 2018 in Hamburg

Hier zum Programm