Institut für Psychoanalyse und Psychotherapie Hamburg e.V.
der Deutschen Psychoanalytischen Gesellschaft

DPG Institut Hamburg

Erstinterviewseminar WS 14-15

Erstinterviewseminar:

Die psychoanalytische Wahrnehmungseinstellung

Jutta Baumann, Hanjo Heist, Wolfgang Neumann

Dienstag, 21.10., 28.10. und 04.11.14, 20:15 –21:45
3 Doppelstunden

An den drei Theorie-Abenden, die dem Erstinterview-Praktikum vorausgehen, werden wir uns damit be-schäftigen, wie es für den/die BehandlerIn möglich ist, sich die psychoanalytische Wahrnehmung zu erarbei-ten. Dazu werden wir Texte lesen, die sich diesem Thema aus unterschiedlicher Richtung nähern.

 

Literatur:
Dantelgraber, J.: Die psychoanalytische Haltung als Stufe in der ÜbertragungsGegenübertragungsbezie-hung. Psyche 43, 1989, S. 973-1006
Laimböck, A.: Die Anwendung der psychoanalyti-schen Methode im Rahmen des Erstgesprächs. In: Das psychoanalytische Erstgespräch, Kap. 2, Brandes & Apsel, 2011
Ramshorn Privitera, A.: Die Abstinenzregel. Psyche 67, 2013, S. 1191-1211
Zwiebel, R.: Die analytische Position. In: Der Schlaf des Analytikers, Kap. 3, Klett-Cotta, 1992

Weiterführende Literatur
Bräutigam, W.: Realistische Beziehung und Übertra-gung, in Kutter, P. et al.(Hrsg.), in: Die psa. Haltung, Verlag Internationale Psychoanalyse,1993
Kutter, P.: Grundhaltung, professionalle Einstellung und psychoanalytische Methode, in: Kutter, P. u.a. (Hrsg.) Die psychoanalytische Haltung, Verlag Inter-nationale Psychoanalyse, 1993
Mertens, W.: Die psychoanalytische Haltung. In: Er-mann M. (Hg): Die hilfreiche Beziehung in der Psy-choanalyse. 1996
Mertens, W.: Einführung in die psychoanalytische Therapie, Bd. I u. II. Kohlhammer, 1990
Schwaber E-A.: Rekonstruktion und Wahrnehmungs-erleben: weiterführende Gedanken
zum psychoanalytischen Zuhören in: Peter Kutter u.a. (Hrsg.) Die analytische Haltung, Verlag Internationale Psychoanalyse, 1993

Anmeldung unter ju.baumann@web.de

Aktuelles

Wintersemester 2017-18

Das neue Semesterprogramm ist online!

16.02.18

Zur Dekonstruktion geschlechtlicher Normativität - Queer Theory und Psychoanalyse. Die Wiener Psychoanalytikerin Mag.a Dr.in Esther Hutfless wird über die Schnittmengen zwischen Psychoanalyse und Queer Theory sprechen.

Weiterlesen ...

22.09.17

M. Fakhry Davids, britischer Psychoanalytiker aus London, hat am 22.09.17 einen Vortrag zum Themaüber 'Internal Racism' gesprochen.

Weiterlesen ...

20.04.17 ff.

Der Traum und die Psychoanalyse (Vortragsreihe). Torsten Maul, Dozent am Hamburger DPG-Institut hat am 11. Mai über den Umgang mit der Traumerzählung in psychoanalytischen und tiefenpsychologisch fundierten Behandlungen gesprochen; moderiert wurde die Veranstaltung von Gabriele Amelung.

Weiterlesen ...