Institut für Psychoanalyse und Psychotherapie Hamburg e.V.
der Deutschen Psychoanalytischen Gesellschaft

DPG Institut Hamburg

TfP-Seminar schizo Psychotische 2

Tiefenpsychologische Behandlung schizophreniform psychotischer Patienten II

Birgit Nilsson

Samstag, 15.11.14., 10:00 bis 15:30

3 Doppelstunden

In der Psychosentherapie sind Modifikationen der Behandlungstechnik notwendig. Anhand zweier tiefenpsychologischer Fallvignetten beschäftigen wir uns mit folgenden Fragen:

Welche Besonderheiten sind bei der Indikation, Rahmensetzung, Antragstellung und Beendigung zu beachten? Welche Therapieziele sind sinnvoll?

Wie kann die Behandlerin das schizophrene Dilemma in der Übertragungsbeziehung einfühlsam handhaben? Wie lässt sich trotz dieses Dilemmas eine noninvasive, tragfähige, schützende therapeutische Beziehung entwickeln? Wie kann durch die Bildung von Übergangssubjekten dem Patienten ermöglicht werden, im Kontakt als Person zu existieren?

Auf welche Weise können existentielle Angst und namenloses Grauen beruhigt werden? Wie kann aggressive Destruktivität contained und entgiftet werden?

Was ist ein sinnvoller Umgang mit Denkstörungen und floriden psychotischen Symptomen? Wann sind Spiegelung, wahninterne und wahnexterne Deutungen indiziert?

Wie können Realität, Zeit und Symbolisierung wieder etabliert werden?

LIteratur:

Lempa, Günter, von Haebler, Dorothea (2012): Werkzeugkasten des psychodynamischen Psychose-therapeuten. Aus: Psychotherapeut 57, S. 495-504

Anmeldung unter: birgit@drnilsson.de

 

Aktuelles

Wintersemester 2017-18

Das neue Semesterprogramm ist online!

16.02.18

Zur Dekonstruktion geschlechtlicher Normativität - Queer Theory und Psychoanalyse. Die Wiener Psychoanalytikerin Mag.a Dr.in Esther Hutfless wird über die Schnittmengen zwischen Psychoanalyse und Queer Theory sprechen.

Weiterlesen ...

22.09.17

M. Fakhry Davids, britischer Psychoanalytiker aus London, hat am 22.09.17 einen Vortrag zum Themaüber 'Internal Racism' gesprochen.

Weiterlesen ...

20.04.17 ff.

Der Traum und die Psychoanalyse (Vortragsreihe). Torsten Maul, Dozent am Hamburger DPG-Institut hat am 11. Mai über den Umgang mit der Traumerzählung in psychoanalytischen und tiefenpsychologisch fundierten Behandlungen gesprochen; moderiert wurde die Veranstaltung von Gabriele Amelung.

Weiterlesen ...