Institut für Psychoanalyse und Psychotherapie Hamburg e.V.
der Deutschen Psychoanalytischen Gesellschaft

DPG Institut Hamburg

Kinderpornographie 14-15

Die sexuelle Lust am Kind

der Konsum von Kinderpornographie und sexueller Kindesmissbrauch aus klinisch-psychoanalytischer Sicht

Markus Feil

Samstag, 14.02.2015, 09:00 bis 16:00

4 Doppelstunden

Während die Zahl der sog. "hands-on-Sexualdelikte" (Sexualdelikte mit Körperkontakt) seit Jahren zurückgeht, nimmt die Zahl der Verurteilungen im Zusammenhang mit dem Konsum von Kinderpornographie zu. Dieses Seminar wird auf die psychodynamischen Hintergründe des Konsums von Kinderpornographie und des sexuellen Kindesmissbrauchs aus der Sicht klinisch-psychoanalytischer Theorie und Praxis fokussieren.

Für: alle ABT und für Gasthörer.

Anmeldung unter: mfeil@hilfswerk-muenchen.de

Aktuelles

07.03.2018

Sei eine Eins - oder du bist eine Null! Ein neues Salonthema an einem neuen Ort: Thalia Nachtasyl, Alstertor.

Weiterlesen ...

31.05. - 03.06.18

'Wenn Zeit nicht alle Wunden heilt - Trauma und Transformation'

DPG-Jahrestagung vom 31.05.- 03.06. 2018 in Hamburg

Hier zum Programm

26.01.18

'Über die stillschweigende Duldung unmenschlicher gesellschaftlicher Zustände' - kognitionswissenschaftliche, psychoanalytische und politische Perspektiven. Vortrag von Prof. Dr. Mausfeld und Dr. med. Klingenburg-Vogel aus Kiel - eine Nachbetrachtung.

Weiterlesen ...

16.02.18

Zur Dekonstruktion geschlechtlicher Normativität - Queer Theory und Psychoanalyse. Die Wiener Philosophin Mag.a Dr.in Esther Hutfless wird über die Schnittmengen zwischen Psychoanalyse und Queer Theory sprechen.

Weiterlesen ...