Institut für Psychoanalyse und Psychotherapie Hamburg e.V.
der Deutschen Psychoanalytischen Gesellschaft

DPG Institut Hamburg

Psychoanalytischer Salon
zum Thema: Neue/Soziale Medien
- eine Neuauflage der Veranstaltung vom März dieses Jahres -
Thalia Nachtasyl, Alstertor 1. Beginn: 20.00 Uhr, Einlass: 19.00 Uhr. Eintritt frei.
 
Sei eine 1 - oder du bist eine Null. Die Digitalisierung verändert die Welt. 
Bedenkenträger, die schnell Kulturpessimisten oder paranoid genannt werden, warnen vor kulturellem und moralischem Verfall, Überwachung und Manipulation. Enthusiasten, die gern als unkritisch tituliert werden, sehen im Vordergrund den freien Wissenszugang und die persönliche Freiheit; die Möglichkeiten, die jetzt jedem offen stehen.
Wir fragen: Welche Auswirkungen hat die veränderte Kommunikation auf die Psyche und unser Zusammenleben?
 
Der 5. Psychoanalytische Salon befasst sich mit dem Thema „Neue/Soziale Medien" aus politikwissenschaftlicher und psychoanalytischer Perspektive. 
Der Politologe Matthias Ernst und der Psychoanalytiker Torsten Maul führen in das Thema ein und diskutieren mit dem Publikum.
 
Der Psychoanalytische Salon Hamburg ist umgezogen und ist jetzt im Thalia Nachtasyl beheimatet. Der Salon, bei dem Psychoanalytiker, geladene Gäste und auch das Publikum zu aktuellen Themen der Zeit in ein förderliches Gespräch kommen wollen, findet seit November 2015 in loser Folge statt. Der Rahmen ist mit dem Nachtasyl so gewählt, dass nicht nur Fachpublikum angesprochen ist, sondern auch die interessierte Allgemeinheit.
 
 

 

Aktuelles

Alle Ausbildungsplätze für 2019

sind belegt, so dass wir Bewerbungen leider erst wieder Ende 2019 berücksichtigen können. Wenn Sie Fragen zur Aus- oder Weiterbildung haben,

Weiterlesen ...

20.11.18

Der psychoanalytische Salon findet an diesem Dienstag Abend wieder im Thalia Nachasyl statt

Weiterlesen ...

Hier finden Sie unser Seminarprogramm

für das Wintersemester 2018/19. An vielen Seminaren können Gasthörende teilnehmen; wir freuen uns über Interessierte.

Weiterlesen ...

31.05.18

Trauma, Nachträglichkeit und die Bedeutung des Anderen - Ilka Quindeau. Eröffnungsvortrag der DPG-Jahrestagung. In unmittelbarer Nähe des Dammtorbahnhofs im Radisson Blu Hotel, Marseiller Str. 2, Raum New York. Beginn: 20:00. Öffentlicher Vortrag, Eintritt frei.