Institut für Psychoanalyse und Psychotherapie Hamburg e.V.
der Deutschen Psychoanalytischen Gesellschaft

DPG Institut Hamburg

14.05.18

Neid - die aufrichtigste Form der Anerkennung? Das Thema des psychoanalytischen Salons - wieder im Thalia Nachtasyl!

Neid lebt vom Vergleich. Angesichts eines eigenen Mangelgefühls kann das, was der Andere hat, um so erstrebenswerter erscheinen. Neid entsteht früh in der menschlichen Entwicklung - zwischen Mutter und Kind, im Verhältnis der Geschlechter und der Generationen, in der Gesellschaft beim Vergleich von Fähigkeiten, Besitz und Bedeutung. Entweder spornt Neid an, das Beneidete auch zu bekommen, oder Neid löst Destruktivität aus: andere sollen das Gute auch nicht haben. Neid ist daher verpönt und schwer zu handhaben. 
Wie ist Neid zu verstehen, wie wird das Zusammenleben von Neid beeinflusst und lässt sich das ändern?
 
Beim 6. Psychoanalytischen Salon führen der Soziologe Prof. Sighard Neckel und der Psychoanalytiker Eckehard Pioch aus der Sicht Ihrer Fachgebiete in das Thema ein und diskutieren mit dem Publikum.
Moderation: Torsten Maul (Psychoanalytiker)
Thalia Nachtasyl, Alstertor 1  14. Mai, 20.00 Uhr      Einlass: 19.00 Uhr   Eintritt frei

Aktuelles

10.09.19

An diesem Dienstag im September findet wieder der Psychoanalytische Salon statt. Wie immer im Nachtasyl des Thalia-Theaters. Einlass: 19:00. Beginn: 20:00.

Weiterlesen ...

27.06.19

Was wirkt wie nach? Seelische Folgen des Hamburger Feuersturms (1943) durch die Generationen. Dieser Frage geht PD Dr. med. Ulrich Lamparter, nach.

Weiterlesen ...

17-05-19

Der sozial-psychoanalytische Ansatz Erich Fromms
und seine Bedeutung für die psychotherapeutische Praxis - das ist das Thema des Vortrags von Dr. Rainer Funk

Weiterlesen ...

Alle Ausbildungsplätze für 2019

sind belegt, so dass wir Bewerbungen leider erst wieder Ende 2019 berücksichtigen können. Wenn Sie Fragen zur Aus- oder Weiterbildung haben,

Weiterlesen ...