Institut für Psychoanalyse und Psychotherapie Hamburg e.V.
der Deutschen Psychoanalytischen Gesellschaft

DPG Institut Hamburg

Zur Psychoanalyse psychotischer Zustände

Vera Brüsewitz

Zur Psychoanalyse psychotischer Zustände

4.5.2013

10:00 bis 13:15 Uhr
2 Doppelstunden incl. Pause

(Achtung: Terminverlegung vom 18.04.13 und 23.04.13 )

Aus der Sicht Winnicotts entstehen Psychosen aus einer mangelhaften mütterlichen Fürsorge in der frühesten Säuglingszeit. Wir beschäftigen uns mit Texten Winnicotts zur Entwicklung von Patienten mit Psychosen und einer Falldarstellung Rosenfelds einer analytischen Behandlung einer schizophrenen Patientin mit Depersonalisationserscheinungen.
Literatur: Winnicott D.W. (1974): Reifungsprozesse und fördernde Umwelt. (4) 72-81, (7) 106–119,  (11) 160 - 181
Rosenfeld (1989): Zur Psychoanalyse psychotischer Zustände. S. 11-35
 
Für: Ausbildungsteilnehmer/innen vor u. nach dem Vorkolloquium

Anmeldung unter: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Aktuelles

Beginn des Wintersemesters in pandemischen Zeiten

am 20. Oktober. Wir freuen uns, wenn Sie als Gasthörer*in

Weiterlesen ...

Sommersemester 2020 - remote

In diesem Semester ist alles anders. Unsere Seminare finden als Videokonferenzen statt.

Weiterlesen ...

April 2020 - so war das geplant...

Die Wiederholungsveranstaltung des psychoanalytischen Salons 'Massenpsychologie' war für April angedacht und muss - inzwischen schon fast natürlich - leider entfallen.
Weiterlesen ...

21.02.20

Innerer Rassismus. Das war das Thema des öffentlichen Vortrags von Dipl.-Psych. Sylvia Schulze im Museum am Rothenbaum.

Weiterlesen ...