Institut für Psychoanalyse und Psychotherapie Hamburg e.V.
der Deutschen Psychoanalytischen Gesellschaft

DPG Institut Hamburg

Zwang

Gabriele Amelung

Zwang

3 Doppelstunden am Samstag, 07.12.2013
Von 10:00 bis 15:00

In diesem Seminar behandeln wir zum einem Genese und Psychodynamik von Zwangsstörungen, zum anderen beschäftigen wir uns mit behandlungstechnischen Fragen, auch anhand von Fallvignetten, und hier besonders mit der Übertragungsentwicklung und speziellen Gegenübertragungsphänomenen. Die genaue Seminarstruktur wird vorher noch bekannt gegeben.

Literatur:

Freud (1926): „Hemmung, Symptom und Angst“
Hermann Erb (2007): „Wenn sich nichts ändern darf“, aus: Jahrbuch der Psychoanalyse, 54
Claudia Frank (2007): „Seitwärts .Gehen - Zum Abbruch der Analyse einer Zwangskranken nach Symptomfreiheit“, aus Jahrbuch der Psychoanalyse, 54
Hans Quint (1985):  „Psychodynamik der zwangsneurotischen Charakterstruktur“ Aus: H.Quint „Über die Zwangsneurose“ Kapitel IV, S. 62 - 95, Vandenhoek Ruprecht

Für: Aus- und WeiterbildungsteilnehmerInnen vor und nach dem Vorkolloquium und GasthörerInnen

An diesem Seminar können auch die AusbildungsteilnehmerInnen des DPG-Lehrinstituts Hannover teilnehmen!

Anmeldung unter: g.amelung@t-online.de

Aktuelles

Alle Ausbildungsplätze für 2019

sind belegt, so dass wir Bewerbungen leider erst wieder Ende 2019 berücksichtigen können. Wenn Sie Fragen zur Aus- oder Weiterbildung haben,

Weiterlesen ...

20.11.18

Der psychoanalytische Salon findet an diesem Dienstag Abend wieder im Thalia Nachasyl statt

Weiterlesen ...

Hier finden Sie unser Seminarprogramm

für das Wintersemester 2018/19. An vielen Seminaren können Gasthörende teilnehmen; wir freuen uns über Interessierte.

Weiterlesen ...

31.05.18

Trauma, Nachträglichkeit und die Bedeutung des Anderen - Ilka Quindeau. Eröffnungsvortrag der DPG-Jahrestagung. In unmittelbarer Nähe des Dammtorbahnhofs im Radisson Blu Hotel, Marseiller Str. 2, Raum New York. Beginn: 20:00. Öffentlicher Vortrag, Eintritt frei.